Ehemalige somalische Botschaft

Inmitten des Diplomatenviertels steht eine verlassene Villa mit einer aufgegebenen Botschaft eines Landes, das es so nicht mehr gibt.

 

Die somalische Botschaft wurde im Jahre 2000 aufgegeben. Grund dafür war, dass Botschafter

Botschafter Dr. Hassan Abshir Farah und Geschäftsträger III. Sekretär Abdirazak Mohammed Hersi nicht mehr als diplomatische Vertreter Somalias anerkannt wurden.

 

Seit dem Sturz der autoritären Regierung existiert aufgrund des noch andauernden Bürgerkriegs in Somalia keine funktionsfähige Regierung mehr.

Mit Inkrafttreten der neuen Verfassung 2012 sind die autonomen Teilstaaten nun Mitglieder in der neuen Bundesrepublik Somalia (voher Republik Somalia). Inzwischen befindet sich die Botschaft der Bundesrepublik Somalia in Berlin.

 


Am 29.10.2014 gegen 9.15 Uhr wurde ein Brand im Erdgeschoss der ehemaligen Botschaft gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit 25 Wehrleuten an und konnte das Feuer löschen, bevor es auf das ganze Gebäude übergehen konnte. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Quelle: General Anzeiger


Weitere Impressionen (vor dem Brand)